Start Ummelden - anmelden DSL & Telefon

Mit DSL- & Telefonanschluss umziehen

Wer umzieht nimmt auch sein Telefon und Computer mit. In der alten Wohnung  kommen sie in die Kiste und in der neuen Bleibe werden sie wieder ausgepackt. Und der Anschluss von Telefon (Festnetz) und DSL zieht oftmals mit um. Grundsätzlich funktioniert das reibungslos wenn man an einige Punkte denkt.

Das wirklich Wichtigste ist die rechtzeitige Meldung an den Anbieter von Telefonanschluss und DSL. Am besten informiert man seinen Anbieter mindestens 4 Wochen vor dem Umzug, gerne auch ein paar Tage mehr. Weil nur wenn Ihr Anbieter um Ihren Umzug weiss, kann er alle Formalitäten und Umstellungen einleiten. Und nur dann haben Sie möglichst reibungslos und ohne lange Wartezeiten Ihren Internet und Telefon-Anschluss im neuen Haus oder der neuen Wohnung.

Die Meldung an den Internet-Provider bzw. die Telefongesellschaft kann je nach Anbieter telefonisch, schriftlich oder online erfolgen (viele Anbieter stellen auf Ihren Websites Funktionalitäten als Umzugsservice des Internet- und Telefonanschlusses bereit). Oftmals bekommt man eine schriftliche Bestätigung, es ist aber sicherlich immer ein guter Tipp einfach einmal telefonisch nachzufragen ob alles angekommen ist und seinen Gang nimmt. Hin und wieder kann der Service des Anbieters schon Hinweise zu Zeiträumen geben bzw. sie können sicher sein, dass Ihr Antrag auch eingegangen ist.

Ein Umzug ist i.d. Regel kein Grund für ein Sonderkündigungsrecht und einen Providerwechsel. Außer Ihr alter Provider kann seinen Service nicht am neuen Wohnort anbieten, dann können Sie grundsätzlich  auf eine neue Alternative ausweichen. Machen Sie daher einfach einmal einen Verfügbarkeitscheck (z.B. online).

Bearbeitet am Sonntag, den 28. November 2010 um 12:55 Uhr
Anzeigen
Weitere Artikel:
Wie bekomme ich jetzt meine Post? -Im Umzugsstress vergisst Mann/Frau vieles! Erst wenn keine Post me
Neue Stadt, neue Stadtwerke, neuer Strommix. Nach einem Umzug steht die Anmeldung beim Stromanbieter